Wir sind stolz darauf, Ihnen einige der Weltweit besten und einzigartigsten Marken für Fahrräder anbieten zu können.

Darunter die wohl bekannteste Marke Specialized, die das Mountainbike 1981 in Amerika erfunden hat und seit dahin jedes Jahr wieder aufs Neue Highlights abliefert. Specialized bietet in jeder Liga beeindruckende Fahrräder, sei es bei den Road-, Mountain-, City- oder  Kinderbikes.

Mit Salsa Cycles bieten wir Ihnen eine Kultmarke aus Amerika, die alles andere als Mainstream ist. Wenn Sie ein exlusives Tourenrad, Snowbike oder Mountainbike suchen, sind Sie bei Salsa genau richtig. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Fahrräder individuell nach Ihren Vorstellungen aufzubauen.

Ibex Bikes sind die erste Wahl wenn es um Elektrofahrräder mit dem Bosch Antrieb, Sie können zwischen diversen Rahmenformen und Ausstattungen wählen und Ihre Wunschfarbe frei wählen, Individualität Swissmade.

Surly Cycles biete eine ein tolle Auswahl an Alltags und Reisevelos, sowie dem Legendären Snow Bike. Surly baut Ihre Rahmen ausschliesslich aus Stahl.

All City Cycles ist die erste Wahl für Fixi und Single Speed Fahrer und bietet eine grosse Palette an Rahmen und Zubehör, welche jedem Fixi Fahrer das Herz höher schlagen lässt.

 

Specialized

Ibex Logo

Sei Du:Es ist an der Zeit, dass Du Dir selbst eine Freude bereitest.Mit Bikes, die Ausdruck deiner Persönlichkeit sind.Verwirkliche dich selbst und inszeniere dein Traumbike.Für Menschen die im Hier und Heute leben.Die den Augenblick und nicht was einmal sein könnte, geniessen.Erstelle aus über 10 000 Kombinationen dein persönliches Velo.Verwirkliche dich selbst und inszeniere dein Traumbike. Ibex ist einzigartig, es bietet dir die Plattform für Design, Farbgestaltung und modernster Technik.

Testbikes im Shop: Clever und Smart E-Bikes mit Bosch Motor und Jungle Hero als 45 Km/H Modell

Ride and Smile

Salsa-Gründer Ross Shafer gehörte in den frühen Achzigern zu den Ersten, die mit dem Mountainbike durch die kalifornischen Berge heizte. Und weil an diesen ersten Geländerädern noch manche Teile den Belastungen nicht gewachsen waren, begann Ross, robustere Komponenten zu bauen – zuerst nur für sich selbst. Weil sich diese Teile bewährten, klopften bald schon Kumpels und später auch Bikeshops an die Tür seiner Werkstatt. Salsa war damit geboren und mit der Marke erste Produke wie Vorbauten, Lenker und Schnellspanner, die bis heute im Design von Ross Shafer gebaut werden. Rasch folgten Rahmen, und weitere Komponenten wie Sattelstützen, Felgen und Kettenblätter. Bei allen Velos und Komponenten, die den Namen Salsa tragen, steht aber nicht nur die Langlebigkeit im Vordergrund, sondern auch der Spass am Bikerleben. Salsa ist da, um diesen Lifestyle zu fördern. Symbolisch dafür steht das Firmenlogo und der Name. Die Chilischote erinnert ans Taco Dinner, welches bei Ross gerne auf den Biketrip folgte.

Testbikes im Shop: Salsa Sperfish 29er und Salsa Vaya!

Für ein weniger gewöhnliches Leben

Man kann über die Marke schreiben was man will, irgendwann kommt man nicht mehr um das prägende Adjektiv herum: Anders. Denn die amerikanische Firma, deren ironischer Name (surly heisst auf Deutsch übersetzt etwa so viel wie griesgrämig) sie schon deutlich von andern Marken unterscheidet, schert sich schon seit mehr als zehn Jahren keinen Deut um Mode und Trends. Die Jungs von Surly ziehen ihr Ding durch und bauen ausschliesslich Bikes und Teile, die ihnen selbst Spass machen. Rahmenrohre aus Aluminium und Carbon ganz allgemein sind bei Surly etwa gleich verpönt wie rasierte Waden und vegetarische Burger. Dafür halten die Surly-Teile auch garantiert länger als eine Saison. Und wer sie nutzt, merkt an praktischen Details rasch, dass die Entwickler selbst so oft wie möglich im Sattel sitzen. Den Bezug zum Alltag leidenschaftlicher Radfahrer ohne sportliche Ambitionen nimmt das Team von Surly immer ernst, im Gegensatz zu sich selbst. Wer diese Firmenphilosophie begreift, wundert sich auch nicht mehr weiter, dass manche Idee von Surly unterdessen schwer im Trend liegt und von anderen Herstellern aufgegriffen wurde.

Testbike im Shop:  Surly Pugsley, Surly Krampus, Surly Cross Check

Für Fixies fertig

Fixie fahren macht Spass, doch wie viele andere Freaks standen Adam Scholtes und Jeff Frane irgendwann vor einem Materialproblem: Rennrad-Teile waren oft nicht stabil genug für den harten Einsatz auf den Strassen ihrer Heimatstadt Minneapolis, und Bahn-Komponenten gab es praktisch nirgends zu kaufen. Weil die beiden aber mit einem aussergewöhnlichen Tüftler-Talent gesegnet sind, packten sie die Gelegenheit und begannen eigene Teile zu entwickeln, die nicht nur robust genug fürs Fixie sind, sondern auch optisch zu den Urbanbikes mit Starrlauf passen: All-City war damit geboren.

Die Produktepalette von All-City umfasst bald alles, was es sich lohnt, fürs Fixie passend zu entwickeln: Naben und Ritzel, Pedale und Haken, Kurbeln und Kettenblätter, Sättel, Griffe und natürlich spezielle Rahmen und Gabeln. All-City ist rasch gewachsen, aber nach wie vor müssen sich alle neuen Teile zuerst im Alltag der All-City Crew bewähren, bevor sie in Serie gebaut werden.

Testbike im Shop: All City Nature Box

Parts

Wir führen eine grosse Auswahl an Zubehör, rund um das Fahrrad und den Biker, denn nur mit dem richtigem Zubehör wird das Radfahren auch zum unvergesslichem Erlebnis.

Wir führen eine grosse Auswahl von Specialized Zubehör, darunter unter anderem: Schuhe, Helme, Handschuhe, Sättel, Lenkergriffe, Tools, Pumpen, Tachos, Reifen, Sonnenbrillen, Schlösse und vieles mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s